Wer auf Kokos steht, wird diese Schichtherzen lieben! Meine Mutter zeigt mir, als sie zu Besuch ist ein Rezept von Schichtherzen als Weihnachtsplätzchen und findet das eine super Idee – mal etwas anderes! Sie fragt mich, ob ich das gesund hinbekomme und ob wir die Schichtherzen dann zusammen backen wollen. Ich antworte, dass ich mir etwas überlege 🙂

Kokos Schichtherzen mit Marmelade

Kurz nachdem sie weg ist, fällt mir schon etwas ein. Jetzt will ich aber auch nicht mehr warten, jetzt will ich ausprobieren! Also los! Ich denke an Kokosöl, Kokosmehl, gemahlene Mandeln, Eier und etwas Dinkelmehl. Den Zucker ersetze ich dieses Mal wieder mit Xucker, da der noch im Schrank steht und weil ich mir die Schichtherzen hell vorstelle.

Als der Teig dann im Ofen ist und ich hinein linse, bin ich etwas skeptisch. Es sieht fast so aus, als würde der Teig fritiert werden? Die kleinen Fetttröpfchen tanzen nur so auf dem Teig umher. Aber ok, ich lasse mich überraschen.

Kokos Schichtherzen mit Marmelade

Den fertigen Teig teile ich dann in vier Hälften, bestreiche drei davon mit Marmelade (ich habe die selbstgemachte Quitten-Pflaumenmarmelade meines Vaters benutzt, die beinhaltet zwar Zucker, ist aber sowas von lecker! Man kann hier aber selbstverständlich auch auf eine Zuckerarme bzw. -freie Variante zurückgreifen.) und lege die vier Teigteile aufeinander.

Anschließend wickele ich das Ganze am Stück in Folie ein, beschwere es mit einem schweren Gegenstand (Topf) und lasse es erstmal über Nacht so liegen. Danach können die Herzen ausgestochen werden. Der Teig fühlt sich zwar etwas fest an, schmeckt aber nicht so.

Kokos Schichtherzen mit Marmelade

Die fertigen Herzen erinnern stark an Kokosmakronen oder ähnliches, bringen also den geballten Kokos Geschmack mit. Von der Konsistenz her sind sie auch nicht wirklich mit den herkömmlichen Plätzchen zu vergleichen, eher mit Kuchen 🙂

Die Schichtherzen sollten in einer extra Dose gelagert werden und möglichst Luftdicht, dann halten sie sich auch eine Weile.

Kokos Schichtherzen mit Marmelade

Was meint ihr? Mögt ihr Kokos? Wollt ihr die Herzen dann mal ausprobieren?

So gehts:

Kokos Schichtherzen mit Marmelade
Author: 
Recipe type: Weihnachtsplätzchen
Prep time: 
Cook time: 
Total time: 
Serves: ca. 20
 
Leckere Schichtherzen als Weihnachtsgebäck mit einer starken Kokos Note, abgerundet mit Marmelade
Ingredients
  • 80 g Kokosöl
  • 100 g Xucker Light
  • 4 Eier
  • 100 g Dinkelmehl Typ 630
  • 50 g Kokosmehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 4 EL Mandelmilch
Instructions
  1. Das Kokosöl schmelzen.
  2. Ofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen.
  3. Alle Zutaten mit dem Handrührer zu einem Teig verrühren.
  4. Teig halbieren, eine Hälfte auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und dünn (ca. 0,5 cm) viereckig ausstreichen.
  5. Im Ofen bei 180 °C ca. 10 min backen. Herausnehmen, Teig vorsichtig vom Backpapier lösen und die andere Hälfte des Teigs auf dem Backblech verteilen. Ebenfalls 10 min backen.
  6. Nun die beiden Vierecke jeweils in 2 Hälften teilen, sodass man 4 Teigplatten hat. 3 davon mit Marmelade bestreichen und aufeinander schichten.
  7. In Folie einwickeln und mit einem Topf o. ä. über Nacht beschweren.
  8. Anschließend Herzen ausstechen.
  9. Für die Fotos habe ich noch 1 TL Puderzucker darüber gesiebt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: