Gesunde Mango Kokos Cookies (vegan)

Gesunde vegane Mango Kokos Cookies mit Haferflocken

Schon länger will ich mal wieder Cookies backen. Heute mache ich es endlich! Es sollen Mango Kokos Cookies werden. Einfach, weil ich darauf schon länger Lust habe und ich finde, dass es super zu den wärmeren Temperaturen passt. Cookies kann man ja auch toll mit nach draußen nehmen zum unterwegs knabbern. Perfekt auch für kleine Kinder!

Gesunde vegane Mango Kokos Cookies mit Haferflocken

Schnell ist der Teig für die Cookies zusammengemischt. Gesüßt sind die Mango Kokos Cookies nur durch Fruchtsüße: eine Mango und eine Banane. Und ich bin erstaunt, WIE süß sie sind 🙂 Neben dem Obst kommen noch Haferflocken, Dinkelvollkornmehl, Kokosraspeln und etwas Hafermilch in den Teig.

Gesunde vegane Mango Kokos Cookies mit Haferflocken

Die Masse wird dann mit zwei Löffeln auf zwei Backblechen zu Cookies geformt und verteilt. Ab in den Ofen – und heraus kommen ganz leckere, saftige, softe Mango Kokos Cookies, die echt süß sind, für das, dass sie keinen Zucker enthalten 😉 Es sind keine knusprigen Kekse, sondern softe Cookies, erinnert mehr an kleine Küchlein. Und der Geschmack ist echt bombastisch! Erinnert an Urlaub!

Gesunde vegane Mango Kokos Cookies mit Haferflocken

Diese exotischen Mango Kokos Cookies müsst ihr unbedingt mal ausprobieren. Und falls ihr keine Kokos-Fans seid, ich hätte hier noch diese leckeren Haferflockenkekse mit Banane und Nüssen im Angebot 🙂

Gesunde vegane Mango Kokos Cookies mit Haferflocken

 

Gesunde Mango Kokos Cookies (vegan)
 
Prep time
Cook time
Total time
 
Leckere, exotische, gesunde und softe Mango Kokos Cookies, ohne raffinierten Zucker, nur mit Obst gesüßt und voller gesunder Zutaten.
Author:
Recipe type: Cookies
Serves: 24
Ingredients
  • 1 reife Mango (ca. 330 g geschält)
  • 1 reife Banane
  • 120 g feine Haferflocken
  • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 70 g Kokosraspeln
  • 2 EL Kokosraspeln zum Bestreuen
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 100 ml Hafermilch
Instructions
  1. Die Mango schälen und in Stücke schneiden. Nun mit der Hafermilch pürieren.
  2. Banane mit einer Gabel zerdrücken und dazugeben
  3. Mehl, Haferflocken, Kokosraspeln und Backpulver mischen und unterrühren.
  4. Mit zwei Löffeln die Cookies formen und auf zwei mit Backpapier ausgelegten Backblechen verteilen. Mit Kokosraspeln bestreuen.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-Unterhitze ca. 25-30 Minuten goldbraun backen.

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: