Cremiger zuckerfreier Käsekuchen mit Quittenfüllung

Cremiger zuckerfreier Käsekuchen

Ich melde mich heute mit einem Käsekuchen zurück – cremiger zuckerfreier Käsekuchen und dann auch noch mit Quittenfüllung! Ich dachte, das Rezept muss ich jetzt noch schnell mit euch teilen, bevor die Quittensaison vorbei ist.

Cremiger zuckerfreier Käsekuchen

Mögt ihr Quitten? Ich habe vor kurzem einen ganzen Eimer voll geschenkt bekommen und wusste im ersten Moment garnicht, was ich damit machen soll. Zuerst habe ich dann einfach mal Quittenmus hergestellt. Dabei habe ich etwas Dattelzucker zum Süßen verwendet, aber wirklich nicht viel. Denn ich mag das säuerliche und nach dem Einkochen, ist ja alles immer etwas süßer.

Cremiger zuckerfreier Käsekuchen

Jedenfalls habe ich auf Instagram den Tipp bekommen, einen Käsekuchen damit zu backen – und zwar wurde mir als Vorlage der Käsekuchen mit Quitten von Einfach Backen ans Herz gelegt. Und so entstand dann auch meine Version dieses leckeren fruchtigen Käsekuchen ohne raffinierten Zucker. Der hat nämlich einfach auf dem Boden noch eine Schicht Quittenmus und das schmeckt wirklich richtig toll!

Cremiger zuckerfreier Käsekuchen

Übrigens ist Käsekuchen auch noch so ziemlich der einzige Kuchen, den ich noch nicht in vegan geschafft habe, weil mir schlicht und ergreifend noch nicht DIE passenden Ersatzprodukte in die Hände gefallen sind. Habt ihr da vielleicht Erfahrungen, die ihr mit mir teilen könnt (gerne in den Kommentaren)?

Cremiger zuckerfreier Käsekuchen

Das Quittenmus habe ich wie folgt hergestellt:

1,5 kg Quitten
2 EL Dattelzucker (oder 2 Medjool Datteln)
2 TL Zitronenabrieb
1/2 TL gemahlene Vanille
300 ml Wasser

Die Quitten schälen, entkernen, in kleine Stücke schneiden und mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben, zum köcheln bringen, bis die Quitten weich sind. Dann alles pürieren.

Und hier das Rezept zum Käsekuchen:

Cremiger zuckerfreier Käsekuchen mit Quittenfüllung
 
Prep time
Cook time
Total time
 
Leckerer cremiger zuckerfreier Käsekuchen mit Quittenfüllung - ein süß-säuerlich fruchtig-cremiges Geschmackserlebnis!
Author:
Recipe type: Kuchen
Ingredients
  • Für den Boden
  • 260 g Dinkelmehl 630
  • 40 g Dattelzucker (oder 60 g zerkleinerte Datteln)
  • 90 g Butter
  • 60 g Quittenmus
  • Prise Salz
  • .
  • Frucht-Füllung:
  • 300 g Quittenmus
  • .
  • Käsekuchenfüllung:
  • 500 g Magerquark
  • 200 g Schmand
  • 200 g Schlagsahne
  • 2 Eier
  • 90 g Dattelzucker (oder 110 g Datteln in der Quarkmasse püriert)
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 50 g gehobelte Mandeln
Instructions
  1. Für den Boden alle Zutaten zu einem Teig verkneten - kühl stellen.
  2. In der Zwischenzeit die Käsekuchenfüllung herstellen: dafür alle Zutaten miteinander mit dem Rührgerät cremig verrühren.
  3. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte und am Rand gefettete 26 cm Springform geben, platt drücken und einen Rand hochziehen.
  4. Nun das Quittenmus darauf verteilen und anschließend mit der Käsekuchenfüllung bedecken.
  5. Zum Schluss die gehobelten Mandeln darauf verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Ober-Unterhitze ca. 60 Minuten backen.

Und da es langsam schon auf die Weihnachtszeit zugeht, findet ihr hier noch ein Rezept für einen Käsekuchen mit Spekulatiusboden und gedünsteten Äpfeln…mmmhhhh!! 🙂

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Rate this recipe: