Gesundes Snickers Granola (vegan)

Gesundes Snickers Granola

Ja, ich weiß – schon wieder Granola. Aber Snickers Granola! In gesund! Das kann ich euch doch nicht vorenthalten 😉 Seit ich mir meine neue Erdnussbutter,  bzw. eigentlich ist das ja Erdnussmus, bestellt habe, kann ich garnicht genug davon bekommen.

Gesundes Snickers Granola

Und schon als ich vor kurzem das Peanut Butter Granola gemacht habe, denke ich, mit ein wenig Schokolade würde das doch an Snickers erinnern? Also als besagtes Granola leer gegessen ist, wird die nächste Fuhre wieder etwas verändert. Dieses Mal kommt neben dem Erdnussmus noch selbstgemachte Schokolade an die Haferflocken. Noch ein paar Erdnüsse dazu und für die Abwechslung noch gepufften Quinoa und Leinsamen.

Gesundes Snickers Granola

Ich freue mich Abends schon auf das Frühstück am Morgen – und es schmeckt tatsächlich wieder sehr lecker! Noch ein bisschen frisches Obst dazu und es ist perfekt. Ich stelle es mir auch super vor, als Topping für Kuchen – das behalte ich im Hinterkopf 😉

Gesundes Snickers Granola

Und ich muss es noch einmal sagen: auch wenn vielleicht nicht jeder Kakaobutter im Haus hat, die Anschaffung lohnt sich wirklich! Damit kann man so viel leckeres zuckerfreies schokoladiges herstellen, wie z. B. auch den Schokoüberzug bei meinem schokoladigen Nusskuchen oder die gesunden Schokohappen und noch so vieles mehr.

Gesundes Snickers Granola

Hier das Rezept:

Gesundes Snickers Granola (vegan)
 
Prep time
Cook time
Total time
 
Leckeres zuckerfreies Snickers Granola mit selbstgemachter Schokolade.
Author:
Recipe type: Frühstück
Ingredients
  • 100 g feine Haferflocken
  • 100 g kernige Haferflocken
  • 60 g gehobelte Mandeln
  • 30 g Kakaobutter
  • 2 EL Kakao
  • 2 EL Erdnussmus
  • 2 EL Ahornsirup
  • 25 g Erdnüsse
  • 10 g gepufften Quinoa
  • 20 g geschrotete Leinsamen
Instructions
  1. Die Kakaobutter schmelzen. Erdnussmus, Kakao und Ahornsirup dazugeben und gut verrühren.
  2. Die Haferflocken mit den Mandeln und Erdnüssen in einer Schüssel mischen und die geschmolzene Erdnussbutterschokolade darüber geben.
  3. Gut vermischen.
  4. Bei 120 °C Ober-Unterhitze ca. 35 Minuten backen. Ab und zu wenden.
  5. Das abgekühlte Granola in einen luftdichten Behälter geben und den Quinoa und die Leinsamen untermischen.

 

Du magst vielleicht auch

7 Kommentare

  1. Hallo Nina,
    ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und bin begeistert: So viele tolle Rezepte ohne Zucker! Und dieses Granola Rezept klingt ja oberlecker. Das merke ich mir auf jeden Fall. (ach und am liebsten würde ich sofort auch alle anderen Rezepte nachbacken 🙂
    Liebe Grüße
    Lisa

    1. Hallo Julia, ich habe meine Kakaobutter bisher immer aus dem Internet bestellt (zur Zeit habe ich diese) Aber bei Edeka z. B. habe ich auch schon Kakaobutter gesehen (von Alnatura – die ist auch nicht am Stück, sondern in kleinen Chips abgepackt, so auch besser portionierbar).
      LG Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: