Kaki Schokopudding ohne Zucker (vegan)

Kaki Schokopudding vegan und zuckerfrei

Da ist er! Der Kaki Schokopudding, der mich so süchtig gemacht hat! 🙂 Ihr fragt euch jetzt sicher: Kaki Schokopudding? Ja, richtig! Es ist ein Schokopudding auf Basis von Kaki. Viel mehr kommt auch nicht rein. Denn eigentlich benötigt man, um genau zu sein, nur drei Zutaten: Kaki, Kakaopulver und Nussmus.

Kaki Schokopudding vegan und zuckerfrei

So einfach und so unglaublich gut!! Um den zuckerfreien gesunden Schokopudding herzustellen, schmeißt man einfach die drei Zutaten in den Mixer, mixt und fertig. Am besten noch kühl stellen, so schmeckt er am besten!

Kaki Schokopudding vegan und zuckerfrei

Ich habe hier noch ein “Sahnehäubchen” dazu kreiert und zwar ist das eine Grießhaube. Schmeckt zusammen soooo gut und sättigt. Für die Haube kocht man quasi eine kleine Portion Grießbrei, lässt diesen abkühlen und schlägt ihn mit dem Rührgerät auf, sodass er etwas luftig wird.

Kaki Schokopudding vegan und zuckerfrei

Auf diesen veganen Schokopudding ohne raffinierten Zucker bin ich durch eine Followerin auf Instagram gekommen. Ich habe nämlich Anfang des Jahres spontan entschieden, mir meinen Zuckerkonsum wieder genauer vor Augen zu führen und vor allem die Süßigkeiten – die sich während der Stillzeit wieder eingeschlichen haben – wegzulassen. Da ich aber dennoch abends etwas snacken will (bzw. muss, da ich über den Tag oft zu wenig esse, weil zu viel los mit den drei kleinen), brauche ich Ersatz für die Süßigkeiten.

Kaki Schokopudding vegan und zuckerfrei

Toll ist es natürlich noch, wenn der Körper mit der zugeführten Energie auch etwas anfangen kann und die Nährstoffe dieses gesunden Schokopuddings können sich auf jeden Fall sehen lassen! Kaki enthält nämlich einen hohen Gehalt an Vitamin A in Form von Beta-Carotin, außerdem Vitamin B6, Vitamin C und K, Kalium, Mangan und Magnesium (Quelle: Zentrum der Gesundheit).

Kaki Schokopudding vegan und zuckerfrei

Kakao und Nussmus kommen ebenfalls noch mit einer hohen Nährstoffdichte dazu, also los, ran an die Mixer! 🙂 Aber Achtung, Suchtgefahr! Wie oben schon erwähnt, bin ich süchtig und esse den gesunden Schokopudding gerade nahezu täglich!

Hier das Rezept:

Kaki Schokopudding ohne Zucker (vegan)
 
Prep time
Cook time
Total time
 
Leckerer veganer Kaki Schokopudding aus nur drei Zutaten. Super cremig und schokoladig - eine gesunde Puddingalternative für Groß und Klein!
Author:
Recipe type: Dessert
Serves: 2
Ingredients
  • Für 2 Gläser:
  • 2 Kakis
  • 2 EL Kakaopulver
  • 2 EL Nussmus (bei mir Haselnussmus 🤤)
  • Für die Grießhaube:
  • 200 ml Hafermilch
  • 2 EL Dinkelgrieß
  • 1 TL Dattelzucker (optional)
  • Gemahlene Vanille
Instructions
  1. Für den Pudding die Kakis schälen und mit dem Kakao und dem Nussmus im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren. In Gläser füllen.
  2. Für die Grießhaube den Grieß in die Kälte Hafermilch einrühren und kurz unter Rühren zum Köcheln bringen. Dattelzucker und Vanille dazu und kurz abkühlen lassen, dann mit den Rührgerät den Grießbrei aufschlagen bis er luftiger wird. Anschließend auf den Pudding ins Glas geben und kalt stellen. Mit Leib und Seele genießen.

Übrigens gibt es auch ein Schokomousse auf Basis von Avocado, kennt ihr das? Hier gehts zu meinem Avocado-Schokomousse-Rezept.

 

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Rate this recipe: