Veganes zuckerfreies Spekulatius Tiramisu mit Kirschen

Spekulatius Tiramisu mit Kirschen (zuckerfrei, vegan)

Kurz vor Weihnachten gibt es noch ein neues Rezept: ein veganes zuckerfreies Spekulatius Tiramisu mit Kirschen. Klingt gut, oder? Als ich vor nicht allzu langer Zeit die Spekulatius Kekse gebacken habe, habe ich auf Instagram gefragt, was ich wohl daraus machen werde. Eine Antwort war: ein Tiramisu? In Wirklichkeit wurde es damals aber ein Käsekuchen mit Spekulatiusboden. Aber die Idee vom Tiramisu fand ich auch so gut, dass ich das umsetzen musste!

Spekulatius Tiramisu mit Kirschen (zuckerfrei, vegan)

Also habe ich die nächste Runde Spekulatius gebacken. Mit meiner Musterrolle ist das auch schnell erledigt. Dieses Mal habe ich auch nicht jeden einzelnen Keks danach „ausgeschnitten“, da ich ja wusste, die meisten werden sowieso zerbröselt. Also habe ich ein paar größere Platten gebacken.

Spekulatius Tiramisu mit Kirschen (zuckerfrei, vegan)

Die Creme des zuckerfreien Spekulatius Tiramisu habe ich aus eingeweichten Cashews sowie Aquafaba – Kichererbsenwasser – gemacht. Gesüßt wieder mit Datteln, die habe ich einfach zusammen mit den eingeweichten Cashewkernen im Mixer püriert. Durch das aufgeschlagene Kichererbsenwasser, das dann wie Eischnee aussieht, wird die Creme richtig luftig!

Spekulatius Tiramisu mit Kirschen (zuckerfrei, vegan)

Und dann habe ich in Gläser geschichtet: zerbröselte Spekulatius Kekse, etwas Espresso darüber, die Creme und anschließend noch Kirschen. Dann nochmal von vorn.

Wenn ihr übrigens die Creme nicht unbedingt vegan haben wollt, kann ich auch noch diese Mascarponecreme vom sommerlichen Erdbeerdessert empfehlen.

Spekulatius Tiramisu mit Kirschen (zuckerfrei, vegan)

Jedenfalls ist das Spekulatius Tiramisu mit Kirschen eine sehr leckere Kombination und schmeckt einfach nach Weihnachten. Das perfekte weihnachtliche Dessert, würde ich sagen 🙂

Hier das Rezept:

5.0 from 1 reviews
Veganes zuckerfreies Spekulatius Tiramisu mit Kirschen
 
Prep time
Cook time
Total time
 
Leckeres weihnachtliches Dessert: ein veganes Spekulatius Tiramisu mit Kirschen ohne raffinierten Zucker. Perfekt für die Feiertage. Rezept reicht für 6 Gläser
Author:
Recipe type: Dessert
Ingredients
  • 150 g Spekulatius ohne Zucker (mein Rezept ist verlinkt im Text)
  • 2 Espresso (ca. 80 ml)
  • .
  • Abtropfwasser einer kleinen Dose Kichererbsen
  • ½ TL Speisestärke
  • 200 g Cashews
  • 60 g Datteln
  • 100 ml Wasser
  • 30 ml Hafermilch
  • gemahlene Vanille
  • .
  • 1 Glas Kirschen
  • 2 EL Wasser
  • 1 EL Speisestärke
  • gemahlene Vanille
  • .
  • Etwas Kakao
Instructions
  1. Zuerst die Spekulatius Kekse backen (Rezept habe ich euch im Text verlinkt).
  2. Cashews mindestens 30 Minuten in heißem Wasser einweichen oder auch über Nacht, dann lassen sie sich leichter pürieren.
  3. Für die Creme das Kichererbsenwasser mit dem Rührgerät schaumig aufschlagen - sehr steif schlagen, das kann einige Minuten in Anspruch nehmen, dabei die Speisestärke einrieseln lassen.
  4. Das Einweichwasser der Cashews abschütten, die Cashews abspülen und zusammen mit 100 ml Wasser, 30 ml Hafermilch, den Datteln und gemahlener Vanille in den Mixer geben und zu einer feinen Creme mixen. Anschließend das Aquafaba (steifgeschlagene Kichererbsenwasser) unterheben.
  5. Die Kirschen in einen Topf geben und etwas köcheln lassen. Die Speisestärke mit den 2 EL Wasser anrühren und mit in den Topf geben bis die Masse andickt, dann den Topf von der Platte nehmen.
  6. Jetzt die Gläser schichten: zuerst Spekulatius Kekse hineingeben, mit Espresso beträufeln, dann die Creme drauf geben, anschließend die Kirschen. Nun wieder mit den Keksen mit Espresso beginnen. Mit der Creme abschließen und mit Kakao bestäuben.

 

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Rate this recipe: