Nussige Haferplätzchen mit Marmelade

Nussige Haferplätzchen mit Marmelade

Gestern war der erste Advent. Klar, dass auch ich bis dahin Plätzchen backen muss 🙂 Aber welche Sorte, wie sollen sie aussehen und wie kann ich sie gesund machen? Nüsse sind doch lecker, weihnachtlich und gesund – also wieso nicht nussige Plätzchen? Und weil das noch nicht alles sein soll, noch eine gute Portion Haferflocken mit in den Teig!

Nussige Haferplätzchen mit Marmelade

Es werden also nussige Haferplätzchen mit einer Marmeladenfüllung. Und weil die Weihnachtsbäckerei in Gesellschaft viel mehr Spaß macht, kommt meine gute Freundin vorbei und wir backen zusammen (während unsere zwei Kleinen die Wohnung auf den Kopf stellen :-D).

Der Teig ist schnell hergestellt – gemahlene Walnüsse, Mandeln, Haferflocken, etwas Mehl, Butter und ein Ei mischen, fertig! Gesüßt wird dieses Mal mit Xucker, den ich im Backschrank wieder entdecke.

Nussige Haferplätzchen mit Marmelade

Jetzt packe ich meine neu gekaufte Riesen-Packung Ausstechförmchen aus und suche mir eine passende Form aus. Dann wird ausgestochen. Zu zweit ist das super, eine sticht aus, die andere locht jedes zweite Plätzchen.

Ab in den Ofen damit und es dauert garnicht lange. Es riecht nun herrlich nach Weihnachten in der Wohnung. Die fertigen Kekse werden nun noch mit Marmelade bestrichen. Ich nehme eine gekaufte Kirsch-Heidelbeer-Marmelade, die ich noch im Kühlschrank finde. Selbstverständlich kann man hier auch eine zuckerfreie bzw. zuckerarme Marmelade verwenden – ich will dieses Mal aber Reste verwerten 😉

Nussige Haferplätzchen mit Marmelade

Noch bevor wir probieren können, kommen unsere Kinder im gefühlten Minutentakt und wollen „Kekse!“. Scheinen gut anzukommen 🙂

Auch wir Bäckerinnen mögen die nicht so aufdringlich süßen nussigen Haferplätzchen. Was sagt ihr?

Hier das Rezept:

5.0 from 1 reviews
Nussige Haferplätzchen mit Marmelade
 
Prep time
Cook time
Total time
 
Leckere nussige Haferplätzchen mit Marmeladenfüllung
Author:
Recipe type: Plätzchen
Serves: ca. 40 Stück
Ingredients
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Dinkelmehl Typ 630
  • 60 g gemahlene Walnüsse
  • 40 g Haferflocken
  • 80 g Xucker
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
Instructions
  1. Gemahlene Mandeln, Walnüsse, Dinkelmehl, Haferflocken und Xucker vermischen, auf die Arbeitsfläche geben und in der Mitte eine Mulde hineindrücken.
  2. Das Ei in die Mulde geben, die Butter auf der Mehlmischung in Flöckchen verteilen.
  3. Alles zu einem Teig verkneten und mind. 30 Minuten kühl stellen.
  4. Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.
  5. Anschließend den Teig auf einer bemehlten Unterlage ca. 4 mm dick ausrollen und ausstechen.
  6. Die Hälfte der ausgestochenen Plätzchen mit einem Loch in der Mitte versehen.
  7. Im Backofen bei 180 °C Ober-Unterhitze ca. 8-10 min backen.
  8. Anschließend die unglochten Plätzchen mit Marmelade bestreichen und die gelochten darauf setzen.
  9. Ich habe für die Fotos noch 1 TL Puderzucker darüber gesiebt.

Nussige Hafer Weihnachtskekse

 

Du magst vielleicht auch

7 Kommentare

  1. Hi Nina,

    Kann man sich den Xucker mit zB Datteln ersetzen, wenn man ganz “natürlich” bleiben will? Hast du das schon mal ausprobiert und wenn ja, wie verändere ich das Rezept, damit es genauso lecker ist?

    Danke dir!
    Liebe Grüße
    Becky

    1. Hallo Becky,
      ich habe es zwar noch nicht ausprobiert, aber ich denke, du kannst die 80 g Xucker auch durch 100 g Datteln ersetzen – das sollte funktionieren und auch süß genug werden. 🙂 Wenn du es ausprobiert hast, gib gerne bescheid.
      Liebe Grüße
      Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: