Blitzschneller Nusskuchen kalabresischer Art

Blitzschneller gesunder Nusskuchen kalabresischer Art ohne raffinierten Zucker aus nur drei Zutaten

Blitzschneller Nusskuchen – den gibt es heute! Einen leckeren, saftigen Nusskuchen ohne raffinierten Zucker und nach kalabresischer Art. Und das beste daran: er kommt nur mit drei Zutaten aus! Ja, genau: DREI Zutaten! Das ist doch super, oder?! Und diese drei Zutaten sind: Walnüsse, Eier und Datteln. Ich freue mich so darüber, dass das so toll geklappt hat und so gut und einfach ist!

Blitzschneller gesunder Nusskuchen kalabresischer Art ohne raffinierten Zucker aus nur drei Zutaten

Viel darüber gibt es eigentlich garnicht zu erzählen. Vor Kurzem hat der Mann meiner Mutter einen Kalabresischen Nusskuchen gebacken, der sah so unscheinbar aus – war aber unfassbar lecker. Er hat auch davon geschwärmt, wie einfach der zu machen ist und dass er aus nur drei Zutaten besteht. Das musste ich natürlich auch mal versuchen – selbstverständlich ohne raffinierten Zucker.

Blitzschneller gesunder Nusskuchen kalabresischer Art ohne raffinierten Zucker aus nur drei Zutaten

Also schnell die Eier trennen, Eiweiß zu Eischnee schlagen, Walnüsse zusammen mit Datteln im Mixer zerkleinern und mit dem Eigelb vermengen. Anschließend das Eiweiß unterheben – das wars! So einfach! Und so gut! 😉

Blitzschneller gesunder Nusskuchen kalabresischer Art ohne raffinierten Zucker aus nur drei Zutaten

Fürs Auge kann man dann noch einen halben Teelöffel Puderzucker darüber sieben, oder aber auch z. B Kokosmehl.

Das nächste Mal backe ich den Kuchen mal mit Mandeln oder eine Mischung aus Mandeln und Haselnüssen – schmeckt sicherlich auch toll. Außerdem kann man den Nusskuchen auch super mit ein paar Gewürzen aufpeppen. Ich denke da z. B. sofort an Tonkabohne. Oder auch an Vanille und Zimt.

Blitzschneller gesunder Nusskuchen kalabresischer Art ohne raffinierten Zucker aus nur drei Zutaten

Und hier das blitzschnelle und einfache Rezept für den leckeren Nusskuchen:

4.0 from 2 reviews
Blitzschneller Nusskuchen kalabresischer Art
 
Prep time
Cook time
Total time
 
Blitzschnelles und einfaches Rezept für einen Nusskuchen kalabresischer Art ohne raffinierten Zucker und mit nur drei Zutaten!
Author:
Recipe type: Kuchen
Ingredients
  • 170 g Walnüsse
  • 2 Eier
  • 60 g Datteln
Instructions
  1. Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.
  2. Die Eier trennen, Eiweiß zu Eischnee schlagen.
  3. Walnüsse zusammen mit den Datteln im Mixer fein mahlen, anschließend mit dem Eigelb vermischen.
  4. Eischnee unterheben.
  5. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte 18 cm Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-Unterhitze ca. 25 Minuten backen.

Hier habe ich übrigens noch ein Nusskuchen Rezept  – ein gesunder Haselnusskuchen.

Blitzschneller gesunder Nusskuchen kalabresischer Art ohne raffinierten Zucker aus nur drei Zutaten

 

Du magst vielleicht auch

12 Kommentare

  1. Hey liebe Nina,
    ich habe das Rezept ausprobiert – geschmacklich super. Nur ist er zusammengesessen (etwas pappig). Wie hast du es hinbekommen, den Eischnee unterzuheben, so dass er nicht „zerstört“ wird, weil ja die Nuss-Dattel-Ei-Masse sehr klebrig ist?
    Aber cooles Rezept! Danke

    1. Liebe Monika, freut mich, dass du das Rezept ausprobiert hast. Wegen dem Eischnee, also ich hab den portionsweise mit einem Teigschaber untergehoben. Anfangs wars noch etwas schwer, da die Masse so klebrig war, aber dann wurde es besser – und zum Schluss hatte ich eine relativ schaumige Masse. Ich hoffe beim nächsten Versuch klappt es besser. Vielen Dank für deine Rückmeldung, liebe Grüße, Nina

  2. Liebe Nina,
    ich habe den Kuchen heute gebacken. Geschmacklich finde ich ihn super, auch fluffig, aber er ist platt wie ein Fladen geworden. Was könnte ich falsch gemacht haben?
    Danke und viele Grüße, Nadine

    1. Hallo liebe Nadine, hast du eine 18 cm große Springform verwendet oder größer? Und hast du die Masse zum Schluss mit einem Rührgerät gerührt? Das Eiweiß sollte man nämlich am besten mit einem Löffel oder Teigschaber nach und nach vorsichtig und kurz unterrühren. Liebe Grüße, Nina

      1. Hallo Nina,

        ich habe eine 20 cm Springform verwendet. Meinst Du, die 2 cm könnten ausschlaggebend sein? Den Eischnee habe ich mit einem großen Löffel untergerührt.

        Viele Grüße
        Nadine

        1. Naja, es könnte schon etwas ausmachen. Mein Kuchen war ja auch nicht wirklich hoch in meiner 18er Form. Ein anderer Grund fällt mir gerade auch nicht ein. Ich hoffe, du versuchst es noch einmal mit einer 18 cm Form 🙂
          Liebe Grüße,
          Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: