Birnenkuchen mit karamellisierten Walnüssen (vegan)

Birnenkuchen mit karamellisierten Walnüssen

Heute gibt es wieder Kuchen, einen Birnenkuchen, um genauer zu sein. Noch genauer: einen Birnenkuchen mit karamellisierten Walnüssen. Und das ganze noch vegan und ohne raffinierten Zucker. Klingt doch schon mal gut, oder?

Kennt ihr das, wenn ihr quasi von einem Kuchen träumt? So war das dieses Mal bei mir, ich hatte eine genaue Vorstellung, wie der Kuchen aussehen soll. Und ich muss zugeben, es ist mir leider nicht ganz geglückt – ich hatte ihn mir etwas anders vorgestellt, von der Farbe her auch etwas heller –  aber ich habe so „aus Versehen“ einen sehr leckeren Birnenkuchen erschaffen 🙂 Und der ist es trotzdem allemal wert, aufgeschrieben zu werden!

Gesunder veganer Birnenkuchen mit karamellisierten Walnüssen

Für den Birnenkuchen verwende ich wieder viele gesunde Zutaten wie Kokosöl, Apfelmus, Mandeln, Birnen, Walnüsse und zum Süßen ein paar wenige Datteln. Birnen sind ja schon von Haus aus sehr süß, daher muss der Teig nicht mehr arg gesüßt werden, finde ich. Der Kuchen steht und fällt allerdings mit der Qualität der Birnen, die sollten reif und süß und vor allem geschmackvoll sein.

Birnenkuchen mit karamellisierten Walnüssen

Das beste aber sind die karamellisierten Walnüsse auf dem Birnenkuchen 🙂 Wirklich, die schmecken soooo toll! Karamellisiert habe ich sie mit etwas Ahornsirup – aber wirklich wenig. Wer darauf aber lieber verzichten will, kann die Walnüsse auch schon vor dem Backen auf den Kuchen streuen, dann werden sie mitgeröstet – auch lecker.

Gesunder Birnenkuchen ohne raffinierten Zucker

Hier das Rezept zum Nachmachen:

Birnenkuchen mit karamellisierten Walnüssen (vegan)
 
Prep time
Cook time
Total time
 
Leckerer gesunder und veganer Birnenkuchen mit karamellisierten Walnüssen - saftig, nussig, süß ohne raffinierten Zucker. Rezept für eine 28 cm Springform.
Author:
Recipe type: Kuchen
Ingredients
  • 80 g Kokosöl
  • 60 ml Hafermilch
  • 6 EL Apfelmus (ohne Zucker)
  • 60 g Datteln
  • 2 EL Zitronensaft
  • 200 g Dinkelmehl 630
  • 140 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 TL Natron
  • Prise Salz
  • ca. 800 g Birnen
  • .
  • 100 g Walnüsse
  • 2 EL Ahornsirup
Instructions
  1. Die Birnen schälen, vierteln und mit 1 EL Zitronesaft beträufeln - beiseite stellen.
  2. Mehl, Mandeln, Natron, Backpulver und Salz vermischen. Kokosöl schmelzen.
  3. Die Datteln zusammen mit dem Apfelmus pürieren, Hafermilch, geschmolzenes Kokosöl und 1 EL Zitronensaft zugeben und verrühren.
  4. Nun die trockenen und die feuchten Zutaten kurz miteinander verrühren, bis alles gut vermischt ist (am besten von Hand).
  5. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte 28 cm Springform geben, mit den Birnen belegen und leicht eindrücken und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 45 Minuten backen (wer auf den Ahornsirup verzichten will, gibt die grob gehackten Walnüsse schon vor dem Backen auf den Kuchen).
  6. In der Zwischenzeit für die karamellisierten Walnüsse die Nüsse grob hacken und mit 2 EL Ahornsirup vermengen. Kurz in der Pfanne anbraten, anschließend auf dem fertig gebackenen Kuchen verteilen.

Übrigens gibt es für die Schoko-Liebhaber unter Euch auch noch ein schokoladiges Birnenkuchen-Rezept hier auf dem Blog.

Veganer Birnenkuchen mit karamellisierten Walnüssen

 

 

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

  1. Hallo Nina,
    Kann ich das Kokosöl auch durch Butter oder Öl ersetzen oder erfüllt das Kokosöl einen bestimmten Zweck? Ich teste den Kuchen mit Äpfeln und bin sehr gespannt 🙂 Das ist bereits das dritte Rezept, was ich von dir probiere. Sind soo toll 🙂
    Lieben Dank und Grüße Linda ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: