Bananenbrot mit Kokos (vegan)

Veganes Bananenbrot mit Kokos ohne raffinierten Zucker

Heute gibt es wieder mal Bananenbrot – ein Bananenbrot mit Kokos um genauer zu sein. Bananenbrot geht ja eigentlich immer, oder? Also ich freue mich jedes Mal, wenn Bananen bei uns zu Hause braun werden (was nicht sehr oft passiert, weil sie morgens gerne ins Müsli gemischt werden).

Veganes Bananenbrot mit Kokos ohne raffinierten Zucker

Dass ich ein großer Bananenbrot-Fan bin, sieht man, denn es gibt schon diverse Bananenbrot- bzw. Bananenkuchen-
rezepte hier auf dem Blog, wie z. B.

das festliche Bananenbrot mit Walnüssen (vegan),
den saftigen Bananenkuchen ohne Zucker,
den gesunden Bananenkuchen mit Haselnüssen,
die saftige Bananentorte,
das leckere Bananenbrot mit Johannisbeeren (vegan) oder
den gesunden Bananen Marmorkuchen.

Veganes Bananenbrot mit Kokos ohne raffinierten Zucker

Dieses Mal soll es ein Bananenbrot mit Kokos werden. Ohne raffinierten Zucker natürlich, aber auch ohne Datteln – also nur durch die Süße der Bananen und der Kokosmilch gesüßt. Ich stelle mir das Bananenbrot schön saftig und soft vor mit der Kokosmilch und genau so ist es dann auch. Und der Geschmack ist auch super: süßlich und leicht exotisch, dazu das leckere Schoko-Kokos-Topping obendrauf…lecker!

Veganes Bananenbrot mit Kokos ohne raffinierten Zucker

Wie das leckere Bananenbrot mit Kokos aus nur wenigen Zutaten gemacht wird, seht ihr hier:

Bananenbrot mit Kokos (vegan)
 
Prep time
Cook time
Total time
 
Leckeres veganes Bananenbrot mit Kokos und herrlichem selbstgemachtem Schoko-Kokos-Topping - saftig, soft und ohne raffinierten Zucker.
Author:
Recipe type: Kuchen
Ingredients
  • 3 Bananen (sehr reif)
  • 100 g Kokosmilch
  • 2 EL Kokosöl (ca 25 g)
  • 4 EL Hafermilch
  • 200 g Dinkelmehl 630
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Zitronensaft
  • .
  • Topping:
  • 20 g Kakaobutter
  • 1 gehäufter EL Kokosmilch (fest, aus dem Kühlschrank)
  • 1 EL Kakao
Instructions
  1. Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und mit der Kokosmilch, Hafermilch und dem Kokosöl (vorher schmelzen) vermengen.
  2. Das Mehl, Backpulver und Natron miteinander vermischen.
  3. Nun die trockenen Zutaten zu den feuchten geben und kurz von Hand verrühren, bis sich alles vermischt hat.
  4. Zum Schluss den TL Zitronensaft auf den Teig geben und nochmal kurz verrühren.
  5. Den Teig in eine eingefettete Kastenform (10 x 24 cm) geben und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C ca. 35 Minuten backen.
  6. Für das Topping die Kakaobutter vorsichtig erwärmen, damit sie schmilzt. Den Kakao sowie die feste Kokosmilch dazugeben und gut verrühren. Auf dem abgekühlten Kuchen verteilen.

Veganes Bananenbrot mit Kokos ohne raffinierten Zucker

 

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

  1. Hallo,
    ich liebe deine Rezepte! Welche Kakaobitter kannst Du empfehlen? Bisher hab ich mich da noch nicht ran getraut aber würde es doch gerne mal probieren 🙂

    Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Rate this recipe: