Karottenkuchen mit selbstgemachter Schokoglasur

Gesunder Karottenkuchen ohne Zucker mit selbstgemachter Schokoglasur

Heute gibts wieder Karottenkuchen. Nachdem ich so begeistert war von meiner Karottentorte mit Frischkäse-Sahne, will ich unbedingt wieder was mit Karotten machen. Und mit Apfel-Aprikosenmark – das fand ich nämlich so toll im Rhabarberkuchen. Da ich schon so lange Lust auf die „Gut-für-dich-Karottentorte“ von Veronika von Carrots for Claire habe – die habe ich nämlich auch schon gemacht, als ich noch nicht selbst Rezepte kreiert habe und für super lecker befunden – nehme ich heute ihr Rezept als Grundlage!

Gesunder Karottenkuchen ohne Zucker mit selbstgemachter Schokoglasur

Beziehungsweise verändere ich ihr Rezept garnicht sehr. Ich mache nur eine etwas größere Menge, da ich einen dreistöckigen Kuchen daraus machen möchte. Außerdem nehme ich zum Süßen des Karottenkuchens anstatt Ahornsirup kleingeschnittene Softaprikosen, was super passt, da die einzelnen Kuchenböden mit Apfel-Aprikosenmark bestrichen werden.

Gesunder Karottenkuchen mit selbstgemachter Schokoglasur

Die Schokoglasur ändere ich auch ein wenig und mache noch einen Esslöffel Erdnussmus mit rein, das macht das Ganze immer so schön cremig 🙂

Gesunder Karottenkuchen mit selbstgemachter Schokoglasur

Den Karottenkuchen nehme ich mit zum 30. Geburtstag meines Bruders. Und er schmeckt super saftig, süßlich, fruchtig und mit der selbstgemachten Schokoglasur einfach herrlich – UND er sieht auch noch echt toll aus! Nur leider kann man die drei Schichten nur von außen erkennen, von innen wird irgendwie alles eins – aber das tut dem Geschmack natürlich nichts ab 😉

Gesunder Karottenkuchen ohne Zucker mit selbstgemachter Schokoglasur

 

Karottenkuchen mit selbstgemachter Schokoglasur
 
Prep time
Cook time
Total time
 
Leckerer gesunder Karottenkuchen ohne Zucker, dreistöckig mit einer Apfel-Aprikosenmark-Füllung und einer selbstgemachten Schokoglasur.
Author:
Recipe type: Kuchen
Ingredients
  • 4 Eier
  • 2 kleine reife Bananen
  • 240 g Karotten
  • 160 g gemahlene Mandeln
  • 60 g Dinkelvollkornmehl
  • 90 g getrocknete Softaprikosen
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 TL Zimt
  • Prise Salz
  • ca. 200 g Apfel-Aprikosenmark
  • .
  • Schokoglasur
  • 25 g Kakaobutter
  • 2 EL Kakao
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 EL Erdnussmus
Instructions
  1. Die Eier trennen, das Eiweiß zu Eischnee schlagen und kühl stellen.
  2. Die Karotten fein reiben, die Softaprikosen klein schneiden, die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und alles zusammen mit dem Eigelb verrühren.
  3. Die gemahlenen Mandeln, Dinkelvollkornmehl, Backpulver, Zimt und Salz vermischen und ebenfalls unterrühren.
  4. Zum Schluss den Eischnee unterheben und den Teig in eine mit Backpapier eingespannte (nur den Boden) 20 cm Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-Unterhitze ca. 50 Minuten backen. (Stäbchenprobe!)
  5. Den vollständig erkalteten Kuchen in (2 oder) 3 Teile schneiden und die Schichten jeweils mit Apfel-Aprikosenmark bestreichen (nicht aber die oberste Schicht).
  6. Für die Schokoglasur die Kakaobutter vorsichtig bei niedriger Temperatur schmelzen lassen, Kakao, Ahornsirup und Erdnussmus dazu geben und verrühren. Dann auf dem Kuchen verteilen.

 

 

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Rate this recipe: