Gesunde Walnussplätzchen ohne Zucker

Gesunde Walnussplätzchen ohne Zucker

Und es wurde schon wieder weihnachtlich gebacken. Dieses mal gesunde Walnussplätzchen ohne raffinierten Zucker. Obwohl ich schon so viele leckere Plätzchen Rezepte auf meiner Liste habe von letztem Jahr, wie z. B. die leckeren Vanillekipferl oder auch die Haselnussmakronen, musste ich noch eine neue Sorte ausprobieren. Die Kinder hats gefreut 😉

Gesunde Weihnachtskekse

Ich habe so Lust auf Walnüsse, die müssen jetzt einfach in Weihnachtskeksen verbacken werden – und es entstehen super leckere einfache gesunde Walnussplätzchen. Gesund, weil sie, wie immer, ohne raffinierten Zucker und Weißmehl gebacken sind. Anstattdessen verwende ich wieder einmal Datteln zum Süßen, Dinkelmehl und Walnüsse, etwas Apfelmus und Zimt. Gut, (vegane) Butter muss auch ran, damit sie auch schön keksig werden 😉

Weihnachtskekse ohne Zucker

Meine Kinder helfen fleißig beim Ausstechen. Ich mache Herzen, sie alles Mögliche! Von Bagger über Traktoren bis zum Elch und Lebkuchenmännchen ist alles dabei 🙂 Die kleinen freuen sich am meisten aufs Verzieren. Ich verziere mit einem Klecks selbstgemachter Schokolade und einer Walnuss. Meine Kinder dürfen auch ein paar bunte Zuckerperlen verwenden  – daher streichen wir die Plätzchen noch vor dem Backen mit etwas Pflanzenmilch ein und streuen die Perlen schon vor dem Backen darauf. Auch lecker – nur nicht ganz industriezuckerfrei 😉

Gesunde Walnussplätzchen ohne Zucker

Auf jeden Fall gibts hier das Rezept:

Gesunde Walnussplätzchen ohne Zucker
 
Prep time
Cook time
Total time
 
Leckere gesunde Walnussplätzchen ohne raffinierten Zucker, gebacken mit Dinkelmehl, gesüßt mit Datteln. Naschen ohne schlechtes Gewissen!
Author:
Recipe type: Weihnachtsplätzchen
Serves: 60
Ingredients
  • 100 g (vegane) Butter
  • 100 g Softdatteln
  • 250 g Dinkelmehl 630
  • 100 g gemahlene Walnüsse
  • 1 Prise Salz
  • 70 g Apfelmus bzw -mark
  • ½ TL Zimt
  • .
  • 100 g Walnüsse
  • 20 g Kakaobutter
  • 1,5 EL Kakao
  • 1 EL Cashewmus (oder ein anderes Nussmus)
  • 1 EL Ahornsirup / Dattelmus
Instructions
  1. Die Datteln zu einer klebrigen Masse in einem Mixer zerkleinern (ich nehme einen Multizerkleinerer).
  2. Anschließend alle Zutaten (Butter in kleine Stücke) vermischen und zu einer Teig Kugel kneten. Diese in Folie wickeln und mindestens 30 Minuten kalt stellen.
  3. Nun kann der Teig auf einer bemehlten Oberfläche ausgerollt und beliebige Formen ausgestochen werden.
  4. Die Formen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Ober-Unterhitze 10-12 Minuten backen.
  5. Auf einem Gitter abkühlen lassen.
  6. Für die Schokolade die Kakaobutter vorsichtig schmelzen lassen (darf nicht über 40 °C erhitzt werden, ansonsten wird sie nicht mehr fest), den Kakao, das Nussmus und den Ahornsirup bzw. das Dattelmus unterrühren und jeweils einen Klecks auf einen Keks geben und mit einer Walnuss verzieren.

 

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: