Zwetschgendatschi ohne Zucker (vegan)

Gesunder veganer Zwetschgendatschi ohne Zucker

Nach den Haselnusswaffeln mit Pflaumenmus von letzter Woche, gibt es heute wieder etwas mit Pflaumen bzw. Zwetschgen: nämlich einen leckeren Zwetschgendatschi. Wie immer ohne raffinierten Zucker, nur durch Datteln gesüßt. Und ich muss sagen, für mich schmeckt er tatsächlich wie ein „normaler“ Zwetschgendatschi – also ohne irgendwelche Abstriche!

Gesunder veganer Zwetschgendatschi ohne Zucker

Durch den weichen Hefeteig und die saftigen Zwetschgen wird das ganze auch schön „datschig“, so wie ein Zwetschgendatschi nun mal gehört 😉 Perfekt abgerundet wird das ganze durch die buttrigen Streusel, in die ich auch noch Haferflocken mithineingeschmuggelt habe. Super super lecker! Beim nächsten mal verteile ich noch ein paar Mandelplättchen obendrauf, das habe ich hier vergessen.

Gesunder Zwetschgendatschi ohne Zucker

Übrigens habe ich zweierlei Sorten der süß-säuerlichen Früchte verwendet: einmal die bläulichen ovalen Zwetschgen und einmal die rötlichen runden Pflaumen. Beides sehr lecker, ich finde nur, die Zwetschgen lassen sich leichter auf dem Kuchen verteilen und bedecken ihn besser, da sie flacher sind und näher aneinander liegen. Eine Reihe habe ich sogar noch mit Äpfeln (aus dem Garten) belegt, weil die Zwetschgen / Pflaumen ausgegangen sind – schmeckt auch sehr gut!

Gesunder Zwetschgendatschi ohne Zucker

Und wenn ihr Zwetschgenkuchen lieber mit Mürbeteig anstatt Hefeteig mögt, dann kann ich euch diesen (veganen) Zwetschgenkuchen empfehlen. Schmeckt ähnlich, allerdings ist er etwas knuspriger.

Gesunder Zwetschgendatschi ohne Zucker

Hier das Rezept:

Zwetschgendatschi ohne Zucker (vegan)
 
Prep time
Cook time
Total time
 
Herrlicher saftiger veganer Zwetschgendatschi mit buttrigen Haferflockenstreuseln und ohne raffinierten Zucker. Rezept für ein kleines Blech (35 x 28 cm)
Author:
Ingredients
  • ½ Würfel Hefe
  • 300 g Dinkelmehl 630
  • 140 ml (Pflanzen-)Milch
  • 30 g (vegane) Butter
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Datteln
  • .
  • Belag
  • ca. 1,3 kg Zwetschgen
  • etw. Zimt
  • .
  • Streusel
  • 60 g gemahlene Haferflocken
  • 80 g Dinkelmehl 630
  • 80 g (vegane) Butter
  • 60 g Datteln
Instructions
  1. Die Datteln in der Milch pürieren. Hefe darin auflösen.
  2. Mehl, Salz und weiche Butter in kleinen Flöckchen dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. An einem warmen Ort zugedeckt mindestens 1h gehen lassen.
  3. Für die Streusel die Haferflocken fein mahlen, die Datteln zerkleinern (im Multizerkleinerer), die kalte Butter in Stückchen und Mehl dazugeben und alles mit den Händen zu Streuseln verarbeiten.
  4. Für den Belag die Zwetschgen waschen, halbieren, entkernen und die Hälften einschneiden (aber nicht ganz durchschneiden).
  5. Den gegangenen Teig ausrollen (nicht mehr kneten vorher), auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, dicht mit den Zwetschgen belegen, mit Zimt bestreuen und die Streusel darauf geben.
  6. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Ober-Unterhitze ca. 50 Minuten backen (nach ca. 20-30 Minuten ein Backpapier auf den Kuchen legen, damit die Streusel nicht zu dunkel werden).

 

 

 

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Rate this recipe: