Zuckerfreier Rhabarberkuchen mit Streuseln (vegan)

Zuckerfreier veganer Rhabarberkuchen

Schon wieder Rhabarber! Heute aber ein Rhabarberkuchen mit Streuseln. Jetzt habe ich doch glatt bei den Streuseltalern mit Vanillepudding von letzter Woche meine Liebe zu Rhabarber wieder entdeckt. Jetzt, kurz vor Ende der Saison!

Zuckerfreier veganer Rhabarberkuchen

Deshalb habe ich die leckeren säuerlichen Stangen gleich nochmal verbacken. An Rhabarber habe ich mich ja zuerst nicht rangetraut, weil der ja doch eine gewisse Süße als Ausgleich braucht. Bekomme ich das wohl auch in zuckerfrei – also ohne raffinierten Zucker – hin? – Habe ich mich gefragt. Aber ich muss sagen, das sparsame Süßen mit Datteln bzw. Dattelzucker reicht vollkommen aus und auch dieser Rhabarberkuchen mit Streuseln war wieder schnell weggeputzt :).

Zuckerfreier veganer Rhabarberkuchen

Ich habe auch hier schon auf bereits vorhandene Rezepte zurückgegriffen. Der Boden des Kuchens stammt nämlich von meinem leckeren Zwetschgenkuchen mit Streuseln, die Streusel fand ich bei den Rhabarber Streusel Talern so gut, dass ich die hier wieder genauso gemacht habe. Auf dem Boden dann noch eine Schicht Vanillepudding und viel Rhabarber darauf – ein Träumchen!

Zuckerfreier Rhabarberkuchen

Und so gehts:

Zuckerfreier Rhabarberkuchen mit Streuseln (vegan)
 
Prep time
Cook time
Total time
 
Leckerer veganer zuckerfreier Rhabarberkuchen mit Streuseln und Vanillepudding, sparsam gesüßt mit Datteln. Rezept für ein halbes Backblech.
Author:
Recipe type: Kuchen
Ingredients
  • Teig:
  • 150 g Dinkelmehl 630
  • 50 g Dinkelvollkornmehl
  • 85 g (vegane) Butter
  • 50 g Dattelzucker oder Datteln
  • 2 EL Apfelmus / nicht vegan: 1 Ei
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • .
  • Pudding
  • 400 ml Hafermilch
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 1 EL Dattelzucker (oder 1 Medjool Dattel)
  • .
  • Belag
  • 350 g Rhabarber
  • .
  • Streusel
  • 60 g vegane Butter
  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 90 g Dinkelmehl 630
  • 2 EL Dattelzucker (oder 2 Medjool Dattel)
Instructions
  1. Für den Teig die Datteln mit dem Apfelmus im Mixer zerkleinern (oder Dattelzucker einfach zu dem Mehl dazugeben). Mehle und Backpulver mischen und das Fruchtmus (oder in der nicht-veganen Version das Ei) und die Butter in kleinen Stücken dazugeben und alles zu einem Teig verkneten. Kalt stellen.
  2. Den Rhabarber waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden.
  3. Den Pudding laut Packungsanweisung zubereiten, aber nur 400 ml Hafermilch verwenden und 1 gestrichenen EL Dattelzucker (oder eine Medjool Dattel mitköcheln lassen, die löst sich weitestgehend auf und unterrühren). Pudding abgedeckt etwas abkühlen lassen.
  4. Für die Streusel Mehl und Dattelzucker (oder eine kleingeschnittene Medjool Dattel) mit der kalten Butter verkneten und zu Streuseln verarbeiten. Kalt stellen.
  5. Ein halbes Backblech (bei mir waren es ca. 22 x 26 cm) mit Backpapier auslegen.
  6. Den gekühlten Mürbteig auf dem Backpapier verteilen (entweder ausrollen, oder stückchenweise mit den Fingern andrücken).
  7. Den Backofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen.
  8. Den etwas abgekühlten Pudding auf dem Teig verstreichen, Rhabarber darauf verteilen und anschließend mit den Streuseln bedecken.
  9. Bei 180 °C Ober-Unterhitze ca. 40 Minuten backen, ggf. nach 20 Minuten mit einem Backpapier abdecken, damit die Streusel nicht zu dunkel werden.

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Rate this recipe: