Beeriger Zucchinikuchen in Schmetterlingsform (vegan)

Gesunder Zucchinikuchen / Schmetterlingskuchen mit Beeren und selbstgemachter Schokoglasur

Heute will ich euch einen ganz süßen, wie ich finde, wunderschönen Kindergeburtstagskuchen zeigen: einen Zucchinikuchen voller leckerer Beeren und das alles in Schmetterlingsform 🙂

Gesunder Zucchinikuchen / Schmetterlingskuchen mit Beeren und selbstgemachter Schokoglasur

Meine Kinder haben nur einen Tag nacheinander Geburtstag. Natürlich will ich beiden einen Kuchen backen, aber am besten einen, der auch recht schnell geht und weil sie noch so klein sind, soll er natürlich auch gesund sein 😉

Gesunder Zucchinikuchen / Schmetterlingskuchen mit Beeren und selbstgemachter Schokoglasur

Für meine Tochter entscheide ich mich für einen Zucchinikuchen. Einen beerigen Zucchinikuchen mit Schokolade! Die Zucchini schmeckt man sowieso nicht heraus, die soll nur für die Saftigkeit sorgen. Neben der Zucchini wandern noch Dinkel(vollkorn)mehl und gemahlene Nüsse in den Teig. Gesüßt wird mit Datteln.

Gesunder Zucchinikuchen / Schmetterlingskuchen mit Beeren und selbstgemachter Schokoglasur

Der fertige Kuchen muss dann erst einmal abkühlen. Dann schneide ich ihn in der Mitte durch, mische meine selbstgemachte Schokoglasur zusammen und verteile sie auf den beiden Hälften. Anschließend werden die Stücke noch mit Beeren verziert.

Gesunder Zucchinikuchen / Schmetterlingskuchen mit Beeren und selbstgemachter Schokoglasur

Und so wird der beerige Zucchinikuchen zum Schmetterling geformt: Die beiden Hälften lege ich nebeneinander, jeweils mit der Kreisseite zueinander. Als Schmetterlingskörper verwende ich eine halbe Banane, die ich nochmals längs halbiere und mit einem Zahnstocher und der Schokoglasur ein Gesicht drauf zeichne.

Gesunder Zucchinikuchen / Schmetterlingskuchen mit Beeren und selbstgemachter Schokoglasur

Wie gefällt euch der Schmetterlingskuchen? Selbstverständlich muss er nicht zum Schmetterling geformt werden, schmecken tut er auch so 😉

Mein Sohn hat übrigens einen Tag später diesen Erdbeerkuchen bekommen, noch mit ein paar Himbeeren dazu, weil er die Beeren so sehr liebt!

5.0 from 1 reviews
Beeriger Zucchinikuchen in Schmetterlingsform
 
Prep time
Cook time
Total time
 
Gesunder saftiger, leckerer und schokoladiger Zucchinikuchen ohne raffinierten Zucker, der als Schmetterling perfekt zum Kindergeburtstag passt.
Author:
Recipe type: Kuchen
Ingredients
  • 1 Zucchini (280 g)
  • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 100 g Dinkelmehl Typ 630
  • 100 g gemahlene Nüsse (50 g Haselnüsse / 50 g Mandeln)
  • 30 g Kakao
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • ½ TL Natron
  • 100 ml Öl
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 50 ml Hafermilch
  • 100 g Softdatteln
  • .
  • Schokoglasur
  • 25 g Kakaobutter
  • 2 EL Kakao
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 EL Erdnussmus
  • .
  • ca. 200 g Beeren
Instructions
  1. Die Zucchini fein raspeln, die Datteln mit der Hafermilch pürieren.
  2. Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen.
  3. Dann die Zucchini unterheben und das Öl und Dattelmus dazugeben und kurz verrühren.
  4. Nun in eine mit Backpapier ausgelegte 20 cm Springform geben und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Ober-Unterhitze ca. 50 min backen.
  5. Den Kuchen auskühlen lassen, dann halbieren.
  6. Die Kakaobutter vorsichtig schmelzen lassen, Kakao, Ahornsirup und Erdnussmus einrühren und auf den zwei Hälften verteilen. Anschließend mit Beeren dekorieren.
  7. Eine Banane halbieren und längs erneut halbieren. Mit einem Zahnstocher aus der Schokoglasur ein Gesicht auf die Banane zeichnen, zwei Blaubeeren als Fühler auf Zahnstochern einstecken und als Schmetterlingskörper zwischen die beiden Kuchenhälften legen.

 

Du magst vielleicht auch

9 Kommentare

  1. Liebe Nina

    Mein Mann muss sich nach Fodmap ernähren, da er Morbus Crohn hat. Ahornsirup ist für ihn besser als Datteln. Kann ich die Datteln durch ahornsirup ersetzen?
    Liebe Grüsse
    Nica

    1. Liebe Nica, in diesem Rezept kannst du die Datteln tatsächlich einfach durch Ahornsirup ersetzen. Ich würde die Hafermilch dann zum Schluss dazugeben und schauen, wie viel Feuchtigkeit überhaupt noch nötig ist – aber er kann ja ruhig schön saftig werden. Ich wünsche gutes Gelingen.
      Liebe Grüße,
      Nina

    1. Liebe Bettina, freut mich, dass du auf meinem Blog gelandet bist 🙂 Die Zucchini kann man auch z. B. durch Karotten ersetzen (wahrscheinlich ist dann aber etwas mehr Flüssigkeit nötig), vielleicht ginge auch Süßkartoffel – das kann ich mir auch gut vorstellen. Wenn du es ausprobiert hast, lass es mich gerne wissen. Liebe Grüße, Nina

    1. Hallo Christiane, ich habe es zwar noch nicht probiert, könnte mir aber gut vorstellen, dass das klappt. Ich würde einen ganzen Teelöffel Natron anstatt einem halben verwenden. Gerne auch Rückmeldung, wenn du es ausprobiert hast 🙂
      Liebe Grüße,
      Nina

  2. Hallo! Das war jetzt wirklich der beste Zucchini Kuchen den wir je hatten. Ich bin begeistert. Vielen Dank für das Rezept und deine Arbeit dahinter!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Rate this recipe: